Sie kommen zu Wort

Soll im Kindergarten Sexualunterricht erteilt werden?

Soll im Kindergarten Sexualunterricht erteilt werden? Sendung «Club» v. 3.6.2014 im Schweizer Fernsehen DRS. Die Eingeladenen waren gerecht verteilt. Drei votierten für, und drei gegen die pflichtgemässe «Aufklärung» im Kinder- garten. Moderatorin Monika Vetsch bemühte sich neutral zu sein.

Weiterlesen »

Rücksichtnahme auf das einzelne Kind

Sexualunterricht – bitte mehr Gelassenheit BaZ 19.6. 14

Wenn eine Argumentation der Initiative «Schutz vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule» ernst zu nehmen ist, dann jene, die Markus Melzl ein Scheinargument nennt – jedes Kind hat einen anderen Entwicklungsstand, und darauf ist zwingend Rücksicht zu nehmen.

Weiterlesen »

Kindgerechte Aufklärung

Es ist äusserst bedauerlich, dass Markus Melzl den Inhalt der Volksinitiative «Schutz vor Sexualisierung in Kinder- garten und Primarschule» nicht richtig gelesen hat und damit den Eindruck vermittelt, die Initiative verbiete die Sexualaufldärung vor dem 9. Schuljahr («Sexualkundeunterricht bitte mehr Gelassenheit», BaZ 19. 6. 2014). Auch wenn das nur ein Verschreiber des ehemaligen Kriminalkommissärs und Sprechers der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt ist richtig heisst es «ab dem vollendeten 9. Altersjahr» kann freiwillige Sexualkunde erteilt werden, wenn Eltern diese lieber an die Schule delegieren wollen.

Weiterlesen »